Dance, Rebels: Extinction Ravellion am 16.11.

Zehntausende Menschen haben Anfang Oktober beim Aufstand gegen das Aussterben von Extinction Rebellion in Berlin, London, Amsterdam, New York und weiteren Metropolen weltweit mit buntem, friedlichen zivilen Ungehorsam ein Zeichen gegen das „Weiter so“, gegen die Klimakrise und das Artensterben gesetzt.

Mit künstlerischen Blockadeaktionen ist die Klimabewegung weltweit bekannt geworden. Klimaschutz und Musik gehören zusammen: Nur in einer intaken Welt können wir und die nächsten Generationen die Schönheit von Kunst und Musik erleben. Künstler*innen weltweit haben sich deshalb bereits der Bewegung angeschlossen, etwa Massive Attack, Radiohead, Disclosure oder Monolink.

Am 16. November ab 19 Uhr im Karlstorbahnhof lädt Extinction Rebellion euch ein zu exzellenter elektronischer Musik, Inputvorträgen zur Klimakrise und Workshops. Lineup & Programm: tba soon Klub K ++ Purple Room Alle Einnahmen der Veranstaltung gehen an die Klimabewegung. Du kannst außerdem hier die Bewegung unterstützen: https://www.gofundme.com/f/extinction-rebellion-germany

VVK: 5 Euro, bei jeder Veranstaltung von Extinction Rebellion Heidelberg Resttickets an der Abendkasse Weitere Informationen:

Extinction Rebellion Deutschland

https://extinctionrebellion.de/